11
Sep

Tick all the boxes! Ein Wochenende im Feldmilla Designhotel in Südtirol

Eigentlich mag ich ihn ja nicht, diesen Alpenschick. Hirschgeweihe an den Wänden, mit Gämsen bestickte Kissen auf dem Bett, den Kuhfellvorleger vorm brennholzumrahmten Riesenkamin. Das ist so wie Dirndl-Mini und Highheels auf dem Oktoberfest. Zugegeben, Geweihe finden sich auch im Feldmilla Designhotel in Sand im Tauferer-Ahrntal.

(Foto)

Wenn alpine Elemente aber so reduziert und dezent daherkommen wie hier und mit schönem Design kombiniert werden, das noch dazu aus der Region stammt (zum Beispiel die schönen Bàbà Chairs des Südtiroler Unternehmens Plank oder der tolle Steinfußboden in der Halle), dann gefällt mir das sehr. Das Feldmilla, das als Familienunternehmen von den beiden dynamischen Leimegger Töchtern geführt wird, hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben und die trifft man überall im Haus an. Das erste klimaneutrale Hotel Südtirols hat seinen Carbon Footprint ermittelt und setzt konsequent auf saubere Energie, zum Beispiel mit einem eigenen Wasserkraftwerk. Nachhaltigkeit kommt hier auch auf den Teller. Bei dem herrlich üppigen Frühstücksbuffet und beim mehrgängigen Menü im Restaurant Toccorosso ist vieles regional und saisonal, wie die exzellente Rinderlende und das wunderbare Nachspeisen-Strudelbuffet bei unserem Besuch. Unser außerordentlich geräumiges Design-Zimmer und ein ebensolches Bad waren edel eingerichtet, so dass wir uns nur schwer davon trennten, um im beheizten Außenpool unsere Runde zu drehen, die Saunen zu nutzen oder eine der Wellnessanwendungen aus dem umfangreichen Spa-Menü auszuprobieren. Schließlich begaben wir uns aber doch noch auf eine kurze Mountainbiketour und eine nicht ganz so kurze Wanderung in die schöne Bergwelt rund ums Hotel. Wir haben übrigens nicht einen Mitarbeiter im Feldmilla angetroffen, der den Eindruck machte, er würde gerne irgendwo anders arbeiten. Alle – vom Restaurantchef Hubert und seinem Serviceteam über die Spa-Mitarbeiterin bis hin zur guten Seele im Frühstücksrestaurant bieten exzellenten Service und besondere Aufmerksamkeit für die Wünsche der Gäste. Und anders als in vielen anderen Häusern war die Chefin persönlich zur Stelle, um uns mit Tipps zu Ausflügen und reichlich Kartenmaterial zu versorgen. Auch deshalb ist das Feldmilla ein absoluter Geheimtipp!

www.feldmilla.com

getestet von: Alexandra

Comments ( 0 )

    Leave A Comment

    Your email address will not be published. Required fields are marked *